Home
Düsseldorf Golfcup
Kö-Golf-Trophy
Seestern-Golftrophy
MATCHPLAY 2014
2er-TEAM MATCHPLAY
Golfgeschenke
BMW Open Köln
GOLFNEWS
FIT FOR GOLF
golf4companies
FirstGolfclub
Kontakt-Formular
Impressum

      

 

Travel-Charme-MATCHPLAY 

GRUPPE A

1. Rundenfrist 17. Mai 2014

1 Robert Paas GC Grafenberg 1,4
  frei    
       
2 Claus Jürgen Agsten GC Haus Bey 10,5
  Karl-Heinz Berres GC Hummelbachaue 11,2
       
3 Andrea Farina GC Hösel 7,4
  frei    
       
4 Axel Reimann Golfclub Elfrather Mühle  9,6
  Dr. Torsten Milsch GC Meerbusch 15,6
       
5 Robert Schuster Bochumer GC 5,2
  frei    
       
6 Hubert Krämer Felderbach Sprockhövel  12,6
  Dr. Torsten Wey Golf & More Huckingen 12,6
       
7 Peter Spölgen                            Kölner Golfclub 8,4
  frei    
       
8 Bernhard Knipping GC Duvenhof  11,3
  Dr. Richard Beitzen GC Römerhof 11,9
       
9 Lars Bobach GC Hubbelrath 8,7
  Waldemar Draub  Krefelder Golfclub  17,4
       
10 Olaf Genuth GC Hösel 13,5
  Ralf Stupp Golfsportclub Rheine/Mesum 12,4
       
11 Frank Keuper Golf und More  9,9
  Harald Tepass  GC op de Niep  12,4
       
12 Stefan Metzger Golf Sport Neuss  17,4
  Felix Patzer  GSV Düsseldorf 12,6
       
13 Gabriel Siani GC Duvenhof 10
  Gisbert Reichelt GC Sankt Urbanus  11,6
       
14 Thomas Gonner GC Felderbach 10,5
  Carsten Neef GC Gut Berge Gevelsberg e. V.  11,2
       
15 Helmut Schwarz Mönchengladbach Wanlo 11,8
  Thomas Kellmann GC Duvenhof 14,8
       
16 Raimer Lucks SwingGolf Gut Deinster Mühle 15,7
  Jörg Warnke GC Haan - Düsseltal  17,5
       
17 Reinhard Gierse Golfclub Ford Köln 15,8
  Barbara Böttger GC Meerbusch 15,1
       
18 Christian Killmann GC Gut Frielinghausen 13,7
  Herwart Jess GC Raffelberg 14
       
19 Klaus Schmidt GC Hösel 14,9
  Pascal Atzert Frankfurter GC 14,2
       
20 Chong-Ho Hwang Golfresort Gut Wissmannshof 16,6
  Wolfgang Kollar-Fiedrich GC Velbert 13,9
       
21 Bernt Krebber GC Kuhlendahl  15,8
  Otto Schickenberg GC Mettmann 14,7
       
22 Martina Berger GC Grafenberg 15,2
  Burkhard Marx GC Wildeshauser Geest  16,5
       
23 Dirk Steigels GC Kalkar 16,9
  Thorsten Otte Golfclub Duvenhof  16,5
       
24 Gudrun Seeger Golfclub Felderbach 15,9
  Reiner Wüsthoff  GC Velbert 16
       
25 Alfred Emmerich GC Velderhof 16,2
  Norbert Escher GC Trier 15
       
26 Joerg Kluth Gut Berge 8,4
  frei    
       
27 Kristof Ital GC Schmitzhof 17
  Klaus Paland Golf BurgKonradsheim 17,1
       
28 Marnie Müller GC Felderbach 6,7
  frei    
       
29 Martin Keichel GC Kürten  14,5
  Pia Wunderlich GC Leverkusen 10,3
       
30 Karsten Patan GC Haus Öfte 9,1
  frei    
       
31 Nadine Sondermann GC Velbert  10,3
  Heinz Rohde GC Felderbach 14,2
       
32 Stefanie Feldmann Aloha Golf Club, Marbella 4,1
  frei    


GRUPPE B

 

1. Rundenfrist 17. Mai 2014

 

1 Tanja Walbrecht GC Felderbach 17,8
  frei      
         
2 Stefan Bittger GC Furth im Wald  20,4
  Frank Schulte Golf & More Duisburg                       20,4
         
3 Susann Einighammer GC Kosaido 18
  frei      
         
4 Christian Linden GC Grevenmühle 20,5
  Michaela Hoesen GC Hummelbachaue 20,8
         
5 Robin Schlesinger Leine Golf Hannover 18,1
  frei      
         
6 Volker Kreit   Dr. Velte Golf Sankt Urbanus 20,8
  Andreas Tillmanns Kölner Golfclub  21,3
         
7 Davide Gado GC Kosaido 18,4
  frei      
         
8 Stefanie Schlüppmann GC Felderbach 22,5
  Jörg Boyrich   GC Grevenmühle 21,5
         
9 Wilfried Sprajc GC Meerbusch 18,8
  frei      
         
10 Uwe Schaub   Golfclub Elmpter Wald e.V. 29,8
  Eva Matusewicz GC Hummelbachaue 26
         
11 Eva Patan   Gut Hainmühlen GmbH  19
  frei      
         
12 Jessica Schwarzer GC Meerbusch 21,8
  Dr. Mike Papenhoff Golf & Sport Neuss 22,2
         
13 Michael Acquaviva GC Kosaido 19,1
  frei      
         
14 Ronny Jasinski GC Schloss Haag 36
  Bettina Schulte-Kump   26
         
15 Anne Deckert GSV Düsseldorf 25
  Dr. Gabor Zimmermann Dolomiten Golf Osttirol 21
         
16 Michael Jäkel Kölner GC 21,1
  Cherita Beckford GC Schloss Auel 29,1
         
17 Sven Sonnenschein GC Raffelberg 22,1
  Olav Splanemann GC Hof Loh  22,2
         
18 Bernd Jung   Golfclub Schloss Guttenburg 22,4
  Peter Sauter GC Op de Niep  22,6
         
19 Ursula Kollar-Fiedrich GC Velbert 23,2
  Jobst F. Elvers Golfpark Rittergut Birkhof  23,4
         
20 Ulrich Schröter VcG 25,6
  Alfred Reich GC Rittergut Birkhof. 24,8
         
21 Gitta Lohrer-Meyer GCAm Lüderich Overath 25,8
  Wolfgang Seifert Golf & More Duisburg  26,2
         
22 Norbert Kustermann GC Bad Münstereifel 27
  Sebastian Hermes GC Heerhof 32,5
         
23 Erik Ritzerfeld Kölner Golfclub 22,9
  Silvia Rybka   Niederrheinischen Golfclub 35,1
         
24 Wolfgang Schreiner GOFUS 29
  Sascha Höhler  GC Felderbach 27,9
         
25 Matthias Schloß GC Duvenhof  19,3
  frei      
         
26 Ferenc Schmidt GOFUS 32
  Matthias Heise Golfclub Achim 39
         
27 Uwe Weber   GC Sellinhausen 23,5
  Uwe Nowotka GC Gut Berge 23,8
         
28 Ingo G. Hagendorf G&CC Velderhof e.V. 19,4
  frei      
         
29 Mele Winkler  Golf + Sport Neuss 26,5
  Ingo Preuß   GP Kurpfalz 22,7
         
30 Verena Röpke GC Grevenmühle 19,5
  frei      
         
31 Marion Steiner Golfsport Willich 20,5
  Sven van Zoest VCG 31,2
         
32 Christian Gaffron GC Wildenrath 20,2
 rei     

 



Wir spielen mit bei Europas ältester und größter Matchplay-Serie.
Gespielt wird in der Zeit vom 1. Mai bis zum 30. August  2014. Die Turnierauslosung erfolgt im April 2014.
Die Spiele können individuell mit dem Spielpartner verabredet werden. 
Die Spiele der Matchplayserie  sollten im Umkreis von ca. 40 km rund um Düsseldorf gespielt werden.


Der Sieger der Matchplayserie nimmt am regio­na­len Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier teil und kann sich weiter für ein inter­na­tio­na­les Finale im Süden Euro­pas qua­li­fi­zie­ren. Die bei­den Erst­plat­zier­ten der Matchplayserie  erhal­ten zusätzlich kos­ten­los die „Match­play­card Gold“ sowie weitere Preise von Golf-rund-um-Düsseldorf.
Wert­volle Preise (Pro­dukte von Tay­lor Made) sind weiterhin auf den Regios und im Finale zu gewinnen.

Lochspiel / Match Play

Das Matchplay – Einzel wird als k.o. Lochwettspiel mit ¾ Vorgabe ausgetragen. Die Vorgabe ist laut Scorekarte auf die Löcher zu verteilen. Teilnehmen können alle Mitglieder von Golf-rund-um-Düsseldorf ab HCP 36. Höhere HCPs werden mit einer Stammvorgabe von 36 gerechnet! Das 64-Teilnehmerfeld wird in zwei 32iger Felder (Gruppe A +B) eingeteilt.

1. Gruppe bis HCP - 18,4, das ist Vorgabenklasse 1 – 3 
2. Gruppe bis HCP - 36,0, das ist Vorgabenklasse 4 - 5

Der jeweilige Gesamtsieger der Gruppen A + B ist für das Regio Finale NRW qualifiziert und erhält eine Matchplay Goldcard.

Der Spieler, der an einer Spielbahn die niedrigere Schlagzahl ("Score") erzielt hat, gewinnt das Loch und erhält einen Punkt. Haben beide Parteien denselben Score gespielt, so wird das Loch geteilt, beide Parteien erhalten einen halben Punkt. Das Wettspiel gewinnt der Spieler, der  über eine 18-Loch-Runde die meisten Löcher gewonnen hat. 

Steht es nach dem letzten zu spielenden Loch unentschieden ("all square") und muss ein Gewinner ermittelt werden, so kommt es zu sogenannten Extralöchern. Hierbei wird so lange weitergespielt, bis ein Spieler ein Loch und damit das Match gewinnt. 

Das  Lochspiel wird netto gewertet. Der schlechtere Spieler bekommt sogenannte Vorgabeschläge, die auf die zu spielenden Löcher verteilt werden. 
Dies bedeutet, falls ein Spieler mit Spielvorgabe 18 auf jeder Spielbahn genau einen Schlag mehr benötigt als ein Spieler mit Spielvorgabe 0, so hat er alle 18 Löcher und damit das Match geteilt. Will er ein Loch gewinnen, so muss er denselben oder einen besseren Score erzielen als sein Gegner. Schneidet er hingegen an einem Loch mindestens zwei Schläge schlechter ab, so hat er dieses Loch verloren. 
Ist die Anzahl der zu gewährenden Vorgabeschläge kein Vielfaches der Anzahl der zu spielenden Löcher, so findet notwendigerweise eine ungleichmäßige Verteilung statt. Hierbei orientiert man sich am Schwierigkeitsgrad der einzelnen Löcher, die vom Betreiber des Golfplatzes vorab festgelegt wird. Die Vorgabeschläge werden dann in der Reihenfolge vom schwierigsten zum leichtesten Loch zugeteilt. 

¾ Vorgabe wird wie folgt berechnet:
Differenz der SPIELVORGABEN (nicht der Stammvorgaben) x 3/4, ab 0,5 aufgerundet nach oben, darunter abgerundet. 
Beispiel: Spieler A mit Spiel-Vorgabe 4 gegenSpieler B mit Spielvorgabe 11, Differenz ist 7 x 3/4 = 5,25. A muss also B an den 5 gemäß Stroke-Index schwierigsten Löchern 1 Schlag vorgeben.

Wahl des Golfplatzes: 
Fällt die Wahl des Golfplatzes auf den Heimatplatz eines Spielers, wird das Greenfee geteilt. 
Sollte der Spielpartner nicht mit der Wahl des Heimatplatzes einverstanden sein, ist ein Platz aus der Matchplaykarte zu wählen.


Golf-rund-um-Düsseldorf Agentur für Golf-Marketing & Promotion Telefon: 02104 801450 | info@golf-rund-um-duesseldorf.de